Ist das Fleetmanagement Herstellerunabhängig?

Leitet das System Bedarfsmeldungen wie Toner und Störungen automatisch weiter?

Werden Zählerstände automatisch gemeldet?

 

 

Drucksysteme sind Arbeitsmittel, die für die Erfüllung des Kerngeschäftes benötigt werden. Folglich sollten die Systeme einfach nur Ihren Workflow unterstützen, selber aber keine Arbeit machen. Leider sieht die Realität häufig anders aus. Einige Abteilungen sind mit der Bereitstellung der Systeminfrastruktur und der Verbrauchsmaterialien beschäftigt, insbesondere die IT-Abteilung ist häufig in den Prozess des Druckmanagement stark involviert.

Mit Hilfe unseres eingesetzten Herstellerunabhängigen Fleetmanagement ist es möglich eine kosteneffektive und automatische Verwaltung Ihrer Ausgabesysteme vorzunehmen. Sie sparen wertvolle Zeit und senken zugleich die Verwaltungskosten. Es werden alle gerätespezifischen Informationen wie z. B. Zählerstand, Tonerlevel, Verbrauchsmaterialien und Fehlermeldungen innerhalb individueller festgelegter Intervalle erfasst und ggf. automatisch weitergeleitet. Dies spart Arbeitszeit und Lagerkapazität.